Der Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

11. / 12. und 25. / 26. September 2020 jeweils um 19:30 Uhr

Eine neue Inszenierung der TheaterScheune Neugersdorf, unter Schirmherrschaft von Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, auf dem Gelände der Thiele Villa in Neugersdorf

Salzburg- Berlin- Neugersdorf…

…das größte Theaterprojekt, was die TheaterScheune bis jetzt für Sie inszeniert hat.

„Der Jedermann“, ein Stück, das den Gedanken an gelebte Tradition, Kulturgeschichte und Volkstheater hier in Neugersdorf für Sie und mit Ihnen wieder aufleben lässt.

„ Der Jedermann“ steht für uns und ist für jedermann gedacht. Ein Stück, was Jahrhunderte alt ist, doch immer noch an Aktualität nichts verloren hat.

Dieses Theaterstück ist ein Mysterien-Spektakel über die guten und die schlechten Seiten der Menschheit, wo Jedermann vom Tod vor Gottes Gericht geführt wird und sich für seine irdischen Taten verantworten muss. Dabei werden die volkstümlichen Figuren wie Mammon, Engel und Teufel zu neuem Leben erweckt.

Sie erleben ein Theater- Spektakel in einer wahrhaftigen Kulisse, der im Jugendstil erbauten Fabrikantenvilla von Artur Thiele in Neugersdorf

Eine Inszenierung von Dietmar Blume, Leiter der TheaterScheune Neugersdorf, der es nach seiner erfolgreichen „Die Weber“- Inszenierung noch einmal schafft, historische und traditionelle Kulturgeschichte Neugersdorfs aufzugreifen und mit dem hier vor langer Zeit existierenden Volksbühnentheater wieder aufleben zu lassen.

Begleitet wird die Inszenierung Live von dem Musiker David Sick.

Es spielen das Jugendtheater Neugersdorf, theaterbegeisterte Bürger zwischen 8 und 82 Jahren und professionelle Künstlern in einer rauschenden Kostüm- und Maskenausstattung.

Das ist Theater, das für die Bürger und mit den Bürgern unserer Stadt und für unsere Gäste gemacht ist. Eine einmalige Chance, unsere Stadt mit einem kulturellen Lichtpunkt als einen belebenden und bleibenden hoffnungsvollen Beitrag zu bereichern.

Außerdem werden Führungen durch die Arthur Thiele-Villa mit Ausstellungselementen zu deren Geschichte und Fabrik angeboten.

Ein 230 Jahre alter Original-Webstuhl wird rattern, wie es beim Weben in den Blockstuben vor vielen Jahren üblich war. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Mitwirkende:
Dietmar Blume (Jedermann und Spielansager)Theresa Fünfstück, Clara Fünfstück, Caro Croscher und Alina Bayer (Engel)Andreas Bayer (Jedermanns guter Gesell)Julia Schmitt (Schönes Fräulein)Uta Weiland (Jedermanns Mutter)Günther Weiland (Ein armer Nachbar)Michael Haase (Mammon)Ophelia Blume (Gute Werke)Seraphina Schönherr (Glaube)Svenja Schubert (Teufel)Susen Wieltsch (Tod)Alina Bayer (Die Schuldknechtin)Caspar Blume (Kind)David Sick (Musiker)

Regie: Dietmar Blume
Ausstattung, Bühne, Kostüm: Susanne Wieltsch
Maske: Birgit Blume
Techniker: Lutz Kemna

Der MDR hat im Hörfunk und Fernsehen über den Neugersdorfer „Jedermann“ berichtet: Im „Sachsenspiegel“ gab es einen Videobeitrag über die Aufführung. Einen Radiobeitrag über das Projekt (auch zum Nachhören) gibt es auf der Webseite von MDR-Kultur.


Das Projekt wird gefördert von:

Ernst Lieb – Förderer auf privater Basis

Ingenieurbüro M. Haase
Ingenieurbüro M. Haase